Erdtöne: Warum braune Kompressionsstrümpfe eine Alternative sind

Ein Outfit mit braunen Kompressionsstrümpfen von Juzo

Sich für eine Farbe der Versorgung zu entscheiden, ist eine schwierige Angelegenheit. Keiner von uns möchte seine Wahl später bereuen. Immer wieder höre ich, dass Frauen aus Angst hautfarbene Strümpfe wählen. Einige Sanitätshäuser bestellen die meist auffälligen Trendfarben der verschiedenen Hersteller nicht gerne. An hautfarbenen Strümpfen ist natürlich nichts falsch. Es kann jedoch auf Dauer langweilig werden. Solltet ihr daher auf der Suche nach einer Alternative sein, die dunkler, aber dennoch nicht zu auffällig ist, dann kann ich euch aus 3 Gründen Erdtöne empfehlen:

1. Braun ist eine Naturfarbe, die sowohl zu hellen Kleidungsstücken, als auch zu dunklen Teilen passt. Ob Creme, Beige, Braun, Smaragdgrün, Blau oder zum Beispiel Khaki, die Farbe lässt sich immer gut integrieren.

2. Braun wirkt nicht so schnell hart wie Schwarz. Mit dem Naturton wirken Farbkombinationen oft etwas weicher.

3. Braun ist auch eine gute Alternative zu schwarzen Strümpfen. Naturtöne sind für mich, wie Schwarz, ein Klassiker und lassen sich zu jeder Jahreszeit tragen. 

Farben wie Khaki gehören außerdem zu den allgemeinen Trendfarben 2017!

Ein Outfit in ErdtönenEin Outfit mit ErdtönenEin Look mit braunen Kompressionsstrümpfen von JuzoEin Kleid in khakiEin Look mit einer braunen Strumpfhose von Juzo

My Outfit:

Dress: Zara
Compressiontights: Juzo in Kakao
Coat: Mango
Scarf: Tom Tailor
Shoes: Xti

Eure

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Radiant Heels