Boho Fall

img-20160918-wa0002

Der Sommer hat sich scheinbar endgültig verabschiedet.

Hallo, Herbst!

Da das Wetter sehr unbeständig ist, kann ich euch nur It-Pieces aus dem „Boho“-Trend empfehlen. Ponchos oder Capes lassen sich sowohl auf Shirts, als auch auf Jacken tragen und sind daher perfekte Herbstbegleiter.

Ein Hut komplettiert den Look und ist ein tolles Accessoires für die sinkenden Temperaturen.

So könnt ihr Basic-Teile aus eurem Schrank mit zwei Trend-Stücken aufwerten und eine neue Stylingrichtung kreieren. Die Kunst liegt darin, gestylt auszusehen, aber in Wirklichkeit mit Standard-Outfits und zwei schnellen Handgriffen einen völlig neuen Look zu gestalten.

Das Beste an Ponchos und Capes ist, dass sie meist keine Konfektionsgröße haben. Das bedeutet, dass sie praktisch von jedem getragen werden können, unabhängig davon, ob ihr eine 34 oder 44 seid! Auch Hüte passen so gut wie auf jeden Kopf.

ABER!!! Achtet trotzdem darauf, dass der Überwurf zu eurem Körperbau passt. Wenn ihr sehr klein seid, solltet ihr sehr mächtige Ponchos meiden und kürzere Varianten wählen. Wenn ihr groß seid, sind lange und gröbere Ponchos natürlich perfekt für euch. Solltet ihr etwas korpulenter gebaut sein, sind feinere Stoffe besser für euch geeignet.

Ansonsten könnt ihr natürlich eurem Geschmack nach entscheiden, ob ihr lieber dezentere, unifarbene Ponchos und Capes präferiert oder ob ihr zu einer gemusterten Variante greift, wie ich.

img-20160918-wa0062

img-20160918-wa0021

img-20160918-wa0029

My Outfit:

Cape: Esprit

Jeansshirt: Esprit

Jeans: Tom Tailor Denim Jona 

Shoes: Lasocki (CCC shoes and bags)

Hat: Esprit

Short necklace: Primark

Long necklace: Fossil

Lipstick: Shiseido Lacquer Rouge RD 501

Eure

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Radiant Heels